23.06.2017 / 8.Josefstadt

Das Grätzl hat abgestimmt!

Wie bereits vielfach berichtet, war seit Wochen die Frage offen, ob die Lange Gasse zwischen Josefstädter Straße und Zeltgasse einschließlich Hugo-Bettauer-Platz neugestaltet wird oder nur saniert.

 

Seit Mitte Juni ist es fix! Die Umfrage im Grätzl hat klar ergeben: Der Straßenabschnitt soll verkehrsberuhigt und neugestaltet werden!

 

Ergebnis

 

Es wurden 1.583 Stimmberechtigte befragt. 813 Stimmen wurden abgegeben, davon 812 gültige Stimmen.

457 der gültigen Stimmen haben sich für JA entschieden, das sind 56,3% der gültigen Stimmen. 355 Stimmen wurden für Nein abgegeben.

 

Begegnungszone wird realisiert

 

Alle Fraktionen des Bezirksparlaments haben sich dafür ausgesprochen, dass das Ergebnis der Befragung bindend ist. Dies bedeutet, dass die Lange Gasse zwischen Josefstädter Straße und Zeltgasse einschließlich Hugo-Bettauer-Platz in eine Begegnungszone umgestaltet wird.

 

Die Agenda Josefstadt war maßgeblich am Prozess und freut sich über das Ergebnis. Auch die letzten Schritte, die noch bis zur Realisierung zu gehen sind, werden gemeinsam mit der Bezirkspolitik, der Stadtverwaltung und den Aktiven der Agenda Josefstadt gemacht. Schlussendlich hat sich herausgestellt, dass die transparente Kommunikation mit allen Beteiligten sich gelohnt hat.

Projekt

Neugestaltung Lange Gasse

Agendagruppe
Lange Gasse